Zum Inhalt springen

Neues Datenschutzrecht ab 25.05.2018

Mittwoch, 21.03.2018, von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr bei der OSMO Anlagenbau GmbH & Co. KG im Technologie Centrum Bissendorf, Gewerbepark 18, 49143 Bissendorf

Die Firma OSMO bietet die „OSMO Spätschicht“ – eine regelmäßige Veranstaltung und wichtiger Treffpunkt in lockerer Spätnachmittagsatmosphäre an, bei der über aktuelle Themen der Kommunikations- und Sicherheitstechnik berichtet wird. Praxisnahe Vorträge, Diskussionen und Live Demos, neue Techniken und Trends.

Neue Spielregeln: Verschärfter Datenschutz ab Mai 2018.

1. Land in Sicht trotz Datenbergen. Wozu brauchen wir die DSGVO?

Referent Klaus Wirl
OSMO Vertrieb Netzwerktechnik

"Big Data" – Der im Internet und in den Unternehmen verfügbare Datenberg wird immer größer. Chance und Risiko gleichermaßen. Wie geht man damit um und welche technischen Möglichkeiten bieten sich? Gleichzeitig stellen sich rechtliche Fragen im Hinblick auf die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die ab Mai 2018 in Kraft tritt. Klaus Wirl gibt Ihnen eine Einschätzung aus Sicht eines Datenschutzbeauftragten.

2. Was sich 2018 im Datenschutz ändert. Und warum das für Sie wichtig ist.

Referent Christian Heermeyer
Rechtsanwalt Dr. Rudel, Schäfer & Partner mbB

Ohne Angst vor Abmahnungen und Bußgeldern die zahlreichen Anforderungen der DSGVO umsetzen: Die Europäische Datenschutzgrundverordnung steht vor der Tür, die für alle deutschen Unternehmen verbindlich ist. Doch vielerorts herrschen noch Unklarheiten. Rechtsanwalt Christian Heermeyer erklärt Ihnen, was Sie als Unternehmer wissen müssen und wie Sie Ihr Unternehmen jetzt noch  kurzfristig absichern können.

21.03.2018
15.30 Uhr - Auftakt mit Kaffee und Kuchen
16.00 Uhr - Beginn der Veranstaltung
18.00 Uhr - Erfahrungsaustausch/Diskussion,  Imbiss


Im Technologie Centrum Bissendorf
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

Hier können Sie sich anmelden:
http://www.osmo-kommunikation.de/de/unternehmen/ueber-uns/veranstaltungen/spaetschicht-21032018.html

Die Anmeldung können Sie selbstverständlich auch per E-Mail (anwaelterudel-schaefer-partnerde) oder telefonisch unter 0541/358 33-0 vornehmen.